SCHÖNBERG-HOLM

 

 

 

 

 

 

 

 

 

SCHÖNBERG-HOLM


Projektbeschreibung

IMMAC Sozialbau GmbH errichtet am Standort Schönberg ein neues Bettenhaus mit insgesamt 119 Patientenzimmern als Erweiterung zu den bestehenden Gebäuden der Ostseeklinik Schönberg-Holm.
Das Gebäude ist fünfgeschossig und nicht unterkellert, damit passt es sich der bestehenden Bebauung an. Alle Patientenzimmer verfügen über ein eigenes Badezimmer.

 

Überblick

Objekt: Erweiterung Bettenhaus
Baubeginn: II. Quartal 2015
Fertigstellung: I. Quartal 2017
Größe: 5.900 m2 BGF
Pflegeplätze: 119 Einzelzimmer
Betreiber: Ostseeklinik Holm Reinhold Göttsch GmbH & Co. KG
Generalübernehmer: IMMAC Sozialbau GmbH
Generalunternehmer: ALTUS BAU GMBH
Investment: ca. 12 Mio. €

baustellenfotos

 

Lage und Umgebung

Die Ostseeklinik Schönberg-Holm befindet sich in der Gemeinde Schönberg, Ortsteil Holm. Die Schleswig-Holsteinische Landeshauptstadt Kiel ist von Schönberg aus in rund 20 Fahrminuten zu erreichen. Die unmittelbare Ostseenähe wird insbesondere bei der Rehabilitation als zusätzliches gesundheitsförderndes Element eingesetzt.

Click to open a larger map

Betreiber

okli-piktogramme-textzeile-4c-neu_2

Die Ostseeklinik Schönberg-Holm ist eine Klinik zur stationären medizinischen Rehabilitation einschließlich Anschlussheilbehandlung/ Anschlussrehabilitation und für Prävention.

Die Betreibergesellschaft wurde bereits 1970 durch den Heikendorfer Unternehmer Reinhold Götsch gemeinsam mit dem Mitgesellschaftern Dr. med. Erich Nicolaysen, Dr. med. Otto Stockhammer und Martin-Lothar Baumann als Ostseesanatorium Reinhold Göttsch GmbH & Co. KG gegründet.

 

www.ostseeklinik.com