SCHÖNBERG-HOLM

 

 

 

 

 

 

 

 

 

SCHÖNBERG-HOLM


Projektbeschreibung

IMMAC Sozialbau GmbH errichtet am Standort Schönberg ein neues Bettenhaus mit insgesamt 119 Patientenzimmern als Erweiterung zu den bestehenden Gebäuden der Ostseeklinik Schönberg-Holm.
Das Gebäude ist fünfgeschossig und nicht unterkellert, damit passt es sich der bestehenden Bebauung an. Alle Patientenzimmer verfügen über ein eigenes Badezimmer.

 

Überblick

Objekt: Erweiterung Bettenhaus
Baubeginn: II. Quartal 2015
Fertigstellung: I. Quartal 2017
Größe: 5.900 m2 BGF
Pflegeplätze: 119 Einzelzimmer
Betreiber: Ostseeklinik Holm Reinhold Göttsch GmbH & Co. KG
Generalübernehmer: IMMAC Sozialbau GmbH
Generalunternehmer: ALTUS BAU GMBH
Investment: ca. 12 Mio. €

baustellenfotos

 

Lage und Umgebung

Die Ostseeklinik Schönberg-Holm befindet sich in der Gemeinde Schönberg, Ortsteil Holm. Die Schleswig-Holsteinische Landeshauptstadt Kiel ist von Schönberg aus in rund 20 Fahrminuten zu erreichen. Die unmittelbare Ostseenähe wird insbesondere bei der Rehabilitation als zusätzliches gesundheitsförderndes Element eingesetzt.

Klicken, um eine größere Karte zu öffnen

Betreiber

okli-piktogramme-textzeile-4c-neu_2

Die Ostseeklinik Schönberg-Holm ist eine Klinik zur stationären medizinischen Rehabilitation einschließlich Anschlussheilbehandlung/ Anschlussrehabilitation und für Prävention.

Die Betreibergesellschaft wurde bereits 1970 durch den Heikendorfer Unternehmer Reinhold Götsch gemeinsam mit dem Mitgesellschaftern Dr. med. Erich Nicolaysen, Dr. med. Otto Stockhammer und Martin-Lothar Baumann als Ostseesanatorium Reinhold Göttsch GmbH & Co. KG gegründet.

 

www.ostseeklinik.com